Unsichtbares Bücherregal

Ein unsichtbares Bücherregal ist ein zauberhaftes und modernes Möbelstück der besonderen Art. Wer seine Lieblingswerke an Büchern optimal in Szene setzen möchte und darüber hinaus einen idealen Aufbewahrungsort sucht, der wird fündig bei unsichtbaren Bücherregalen. Ein Hingucker für Gäste, ein aufgeräumter Raum und die einfache Anbringung eines „schwebenden Bücherregals“ sind die Top Kaufargumente.

Das Raumkonzept mit unsichtbarem Bücherregal

Ein unsichtbares Bücherregal dient nicht nur als klassische Ablagefläche, sondern integriert sich mit seinem luftig leichten Gesamteindruck in die meisten Räumen ideal ein. Ob das heimische Wohnzimmer, dem Schlafzimmer oder der Schmökerecke in Hotels – ein unsichtbares Bücherregal findet seinen Weg an die Wand bei selbstbewussten Besitzer/-innen.

Das offene Konzept ermöglicht die völlig klare Griff- und Sichtfreiheit auf die prachtvollen Buchstücke.

Lieblingsplätze für schwebende Bücherregale

Für Leseratten, die Ihre Büchersammlung wertschätzen und griffbereit in gemütlicher Atmosphäre wissen wollen, ist ein unsichtbares Bücherregal im Schlafzimmer, über der Lesecouch und integriert in einer Schmökerecke ein idealer Begleiter. Nicht nur als Deko-Element, sondern vielmehr ein nützliches Möbelstück für Lesefans aus jeder Altersschicht.

Doch auch gerade in der Gastronomie oder im Hotel hat sich das unsichtbare Bücherregal bewährt. Aufgrund des Platzbedarfes und der Kosteneffizient wirken die Bücherregale für Gäste und dem Geldbeutel gleichermaßen und müssen sich nicht hinter klassischen Regalen verstecken. Die moderne und ästhetische Möblierung hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Neben einem Terminalbereich mit Internetzugang und Zugriff auf E-Mails sollte eine Ruheecke für Leseratten nicht fehlen. Zum Ausruhen, entspannen und Warten. Maßgeschneidert wirken dabei schwebende, fast unsichtbare Bücherregale.

Ist Bücher lesen nicht altmodisch?

Dieser Aussage können wir nicht folgen und sind da ganz anderer Meinung. Nach wie vor schreibt der Buchhandel mit dem Verkauf von Büchern aus unterschiedlichen Rubriken schwarze Zahlen. Zudem sind Bücher ein gern gesehenes Präsent bei Geburtstagen oder anderen Geschenkanlässen. Die Personalisierung von Romanen und die Möglichkeit, mit Hilfe von Books on Demand eigene Schriftstücke zu veröffentlichen, bedarf ein grundlegendes Überdenken der oben gesetzten Aussage.

All diese Bücher benötigen einen entsprechenden Stellplatz. Ausgedient haben vielmehr klassische Regale, wo die Lieblingsstücke verstauben oder in einer dunklen Ecke verschwinden. Die modern und design-technisch neue Art der Buchpräsentation durch unsichtbare Bücherregale ist die modische

Neuheit. Die Kombination aus alten, lesenswerten und in Papier niedergeschriebenen Stücken mit dem Möbelstück der Neuzeit ist die neue Mode in der Raumgestaltung.

Das Problem der Sonderformate bei Büchern

Die Winkel sind für ein Standard-Buchformat ausgelegt. Nun gibt es im Buchhandel schlichtweg unterschiedliche Formate mit zahlreichen Abmessungen. Nicht alle finden hier Platz. Große Sonderformate können dabei den Schwerpunkt des unsichtbaren Bücherregals verlagern und zum kippen bringen. Aus diesem Grund sollten – auch aus optischer Sicht – Bücher mit gleichem oder ähnlichem Format zusammengestellt werden. Kleiner als 18 x 14 Zentimeter sollten sie nicht sein.

Die unterschiedlichen Versionen: L und U-Form, sowie Sondermodelle

Es gibt unterschiedliche Varianten eines unsichtbaren Bücherregals. Alle Arten erfüllen jedoch ihren gleichen Zweck und hinterlassen einen schwebenden Eindruck. Bei der L-förmigen Variante werden die Lieblingswerke lediglich auf einem Winkel gelegt, bei der U-förmigen Variante werden diese in die U-Form geschoben, sodass der untere und obere Teil die Bücher schützen. Zudem ergibt sich hier eine höhere Stabilität. Einige Sondermodelle sind ebenfalls erwerbbar, die rein in der optischen Weise unterscheiden.

24,95€
34,95
Auf Lager
2 neu ab 24,95€
Amazon.de
Kostenloser Versand
34,50€
Auf Lager
1 neu ab 34,50€
Amazon.de
83,95€
93,90
Auf Lager
1 neu ab 83,95€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am 29. März 2020 14:30

Schwebende Bücher – Den Trick hinter ein unsichtbares Bücherregal verstehen

Der schwebende Eindruck von Büchern stellt der minimalistische Aufbau eines unsichtbaren Bücherregals sicher. Nicht um sonst ist ein „unsichtbares Bücherregal“ auch als „schwebendes Bücherregal“ umgangssprachlich bekannt. Vom eigentlichen Winkel, der die Bücher trägt, sieht man recht wenig. Auf dem unsichtbaren Bücherregal liegen die Bücher horizontal übereinander, wodurch das Ablesen von Titel und Einbänden äußerst angenehm wirkt. Allein das Herausziehen eines Buches, das unten auf dem Buchstapel liegt, ist zum klassischen Bücherregal in senkrechter Haltung schwieriger, da diese erst angehoben werden müssen.

Was hält ein unsichtbares Bücherregal aus?

Die Begrenzung eines unsichtbaren Bücherregals wird allein durch das Gewicht und der Anzahl der Bücher bestimmt. Mit zunehmendem Gewicht und Höhe können die Tragflächen instabil werden Mit wachsender Anzahl der Bücher wird der Stapel für ein unsichtbares Bücherregal instabil und könnte sich verbiegen. Im Vorfeld sollte die Ablagefläche ein wenig nach oben gerichtet werden, damit ein späteres kippen nicht ermöglicht wird. Der empfehlenswerte Winkel sollte somit von 90° auf leichte 87° geändert werden.

Die meisten Bücherregalen der Kategorie tragen ein Gewicht von 10 bis zu 15 Kilogramm pro Element. Abhängig von der Beschaffenheit der Wand und den entsprechenden Befestigungsmaterialien ( Schrauben / Dübel ). Als Orientierungshilfe: ca. 10 bis 12 Hardcover-Bücher oder ganze 15 Taschenbücher sind damit möglich, an einem unsichtbaren Bücherregal aufbewahrt zu werden. Je mehr Bücher “schwebend” platziert werden, umso “unsichtbarer” wirkt das Regal.

Die Zauberei und die Funktionsweise eines unsichtbares Bücherregals

Der eigentliche Trick bei einem unsichtbares Bücherregals ist simpel und einfach erklärt. Statt die Bücher regulär an einem geschraubtem Brett oder in einem Standregal zu stellen, werden stattdessen Metallwinkel an der Wand angebracht. Die horizontale Ablage ermöglicht dabei, die Bücher entsprechend zu stapeln. Der Winkel wird selbst von den Büchern verdeckt. Um den komplett schwebenden Eindruck zu hinterlassen, wird das erste Buch nicht auf die Ablagefläche gelegt, sondern die ersten Seiten über den Winkel geschoben. Durch diese kleine Anpassung verdeckt das Buch auch die Unterseite des Bücherregals. Mit einem Clip werden die eingeschobenen Seiten festgehalten, sodass diese direkt am Regalboden liegen.

Do-It-Yourself: Unsichtbares Bücherregal für Hobbywerker und Sparfüchse

Ein unsichtbares Bücherregal ist ein toller Blickfang für Gäste. Diese Möblierung, dass nicht nur in Wohnräumen eine gute Figur macht, lässt sich auch selbst mit handwerklichem Geschick selbst bauen. Hierfür haben wir eine nachvollziehbare Anleitung veröffentlicht. Alle Materialien bekommt man für den kleinen Geldbeutel im nächstgelegenen Baumarkt. Unsichtbares Bücherregal selber bauen.

Über unsichtbares-buecherregal.com

Wir informieren und stellen passende Produkte für Interessierte zum Thema “unsichtbares Bücherregal”, das auch als “schwebendes Bücherregal” bekannt ist, bereit.

Eine Breite Auswahl und stetiger Verfügbarkeit sorgen für ein entspanntes Shopping-Erlebnis.